Handball: Handball Birseck - STV Wegenstetten 21:19



Rumpfkader auswärts nicht gut genug

Auswärts gegen Handball Birseck verliert der STV Wegenstetten das zweite Spiel in Folge. Mit nur einem Torhüter- und einem Feldspielerersatz angereist fehlte am Schluss die nötige Cleverness und Kraft um das Spiel zu gewinnen.
Die Heimmannschaft zeigte von Beginn weg, dass sie sich für den schwachen Auftritt im Hinspiel revanchieren wollte. So lagen die Gäste bereits nach rund 15 Minuten mit 9:5 Toren im Hintertreffen. Nach einer Auszeit festigte sich die Verteidigung und im Angriff war eine positive Entwicklung zu sehen.
In der zweiten Hälfte kämpften sich die Spieler des STV Wegenstetten zurück ins Spiel und vermochten beim Stand von 16:17 Toren erstmals in Führung zu gehen. Da die Baselbieter aber zu keinem Zeitpunkt nachliessen und den Fricktalern gegen Ende hin die Kraft ausging, verlor der STV Wegenstetten am Ende mit 21:19 Toren.
Auch wenn Handball Birseck an diesem Tag sicherlich zu schlagen gewesen wäre, gilt es nun den Blick wieder nach vorne zu richten. Spannende Derbys stehen zum Abschluss der Saison 2017/2018 an!
Das erste folgt am Samstag, 24. März 2018, um 11:30 Uhr, in der Möhliner Steinlihalle. Gegner ist die HSG Eiken, welche aktuell den letzten Tabellenplatz belegt. Die Gäste werden sicherlich alles daran setzen, dieses Spiel zu gewinnen um dem direkten Abstiegsplatz zu entgehen. Es darf also mit einer spannenden und hoffentlich fairen Partie gerechnet werden!


Gruess Patrick N.