Handball: TV Endingen 3 – STV Wegenstetten 19:30 (14:15)



Die Wegenstetter gewinnen auch das Rückspiel gegen den TV Endingen 3 mit 19:30 Toren. Die Spieler fanden von Beginn weg gut ins Spiel und wehrten sich tapfer gegen das körperlich überlegene Endingen.

Am vergangenen Wochenende fand in der Siggenthal Station GoEasy Arena das Rückspiel gegen den TV Endingen 3 statt. Das Ziel gegen den Tabellen achten war klar, die Siegesserie sollte weiter ausgebaut werden. Doch bereits beim Aufwärmen wurde den Spielern bewusst, dass dies an diesem Samstagabend keine leichte Aufgabe wurde. Die Mannschaft aus Endingen, gespickt mit ehemaligen Nati A resp. Nati B Spielern, war mit voller Kapelle vor Ort. Es entwickelte sich von Beginn weg ein körperbetontes Spiel. Im Angriff wurde oft Aushilfskreisläufer Philipp Schmid gesucht. In der Deckung war man bemüht, die körperlich überlegenen Endinger immer am Wurf zu stören. Dies führte zu einem Halbzeitresultat von 14:15 Toren.
Was in der zweiten Halbzeit folgte, kann gut als beste Halbzeit der bisherigen Saison betitelt werden.  Bis zur Minute 39 noch ausgeglichen (17:19), legten die Spieler des STV Wegenstetten mit einem grossartigen Rückhalt durch Torhüter Daniel „Hasi“ Hasler (Fangquote 65%) immer weiter vor. Lediglich zwei Tore gelangen dem immer weiter abbauenden TV Endingen 3 in der verbleibenden Spielzeit. Liveticker

Nach diesem gelungenen Auftritt folgt erneut eine längere Pause. Das nächste Spiel findet gegen die SG Städtli Rookies statt. Es ist diese Mannschaft, die dem STV Wegenstetten die erste und bisher letzte Niederlage in dieser Saison zugefügt hat. Wer die Revanche nicht verpassen möchte, kommt am Samstag, 02.02.2019, um 16:45 Uhr in die Möhliner Steinlihalle B (Alte). Die Spieler würden sich über einige Zuschauer freuen!

Gruess Patrick N.