«Weihnachtsmärt ih de Schüür»

Am vergangenen Wochenende durften wir mit großer Freude am «Wegestetter Weihnachtsmärt i de Schüür» teilnehmen.
Der Markt, der bereits zum dritten Mal stattfand, bot eine wunderbare Gelegenheit, die festliche Jahreszeit einzuläuten.

Auch in diesem Jahr haben sich die STV-Ladies besonders ins Zeug gelegt, um den Besuchern des Weihnachtsmarktes eine vielfältige Auswahl an Leckereien zu bieten. Mit viel Liebe und Engagement haben wir insgesamt zehn verschiedene Guetzlisorten gebacken!
Ein besonderes Highlight unseres Standes waren auch die frisch zubereiteten Waffeln und Crepes.

Die Männer des STV verkauften Raclette, Punsch sowie Glühwein und sorgten für glückliche Gesichter bei den Besuchern, die sich bei winterlichen Temperaturen mit den Köstlichkeiten aufwärmen konnten.

Die festliche Atmosphäre des Weihnachtsmarktes wurde durch die stimmungsvolle Dekoration und die zahlreichen liebevoll gestalteten Stände verstärkt. Sogar der Schnee passte hervorragend zum 1. Adventswochenende. 

Ein herzliches Dankeschön an das Weihnachtsmarkt-OK, alle Mitglieder und Besucher!
Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

Turnfahrt 2023

Am 30.09 trafen stolze 31 Turner und Turnerinnen in Gelterkinden am Bahnhof ein. Das Tagesziel war die 4-Seen-Wanderung ab der Melchsee-Frutt bis zum Berghuis Jochpass. Drei übermotivierte Turner haben uns jedoch schon bei der Talstation Stöckalp verlassen, da sie den Weg lieber zu Fuss auf die Melchsee-Frutt in Angriff nahmen, anstatt die Gondel zu nehmen. Für den Rest der Bande startete die Wanderung nach einem intensiven Zähneputzen auf der Melchsee-Frutt. Wir machten uns auf den Weg und passierten nach nur rund 5 Minuten den Melchsee. Anschliessend folgte der Tannensee, wobei sogar die jungen Turner und Turnerinnen zugeben mussten, dass die Wanderung doch nicht so schlimm wie gedacht war😉.

Nach einem kleinen Abstieg kam die verdiente Mittagspause am Engstlensee, wo uns die drei übermotivierten Turner wieder einholten. Drei mutige Männer entschlossen sich, einen Schwumm im erfrischenden Bergsee zu nehmen, während die anderen eine gemütliche Siesta hielten.

Nach dem Mittag stand der Anstieg auf den Jochpass auf dem Programm. Es haben sich alle tapfer geschlagen und es konnte das erste Bier/Hausapéro auf der Terrasse genossen werden. Später gab es Nachtessen und wir liessen den Abend in der hauseigenen Bar bei einigen Drinks ausklingen.

Am Sonntag nahmen wir den Sessellift zum Trübsee und anschliessend die Gondel nach Engelberg. Das heutige Ziel war der Seilpark Engelberg. Die Turner und Turnerinnen konnten nochmals ihre Stärken testen und sich in der Höhe beweisen, bevor es um 16:30 Richtung Heimat ging. Müde, aber glücklich kamen alle 31 Turner und Turnerinnen heil in Gelterkinden an.

Gipfelstürmer im Grümpeli: Die aufregende Reise des ZBV Föhrlialp

Am Freitagabend, dem 16. Juni, brach eine mutige Delegation des STV Wegenstetten auf und begab sich in das wilde Terrain des Fussball Grümpeli-Turniers in Wallbach. Doch sie trugen keine gewöhnlichen Trikots und Stutzen – nein, diese abenteuerlustige Truppe war mit Skibrillen und Startnummern ausgestattet, die bereits so manches Skirennen auf den anspruchsvollen Hängen von Wegenstetten erlebt hatten. Unter dem Namen «ZBV Föhrlialp» stürmten sie in den Kampf um den begehrten Pokal.

Gleich im ersten Spiel trafen sie auf die «Betonmischer SV», eine Mannschaft mit einer beeindruckenden Anzahl lizenzierter Spieler. Doch die tapferen Wegenstetter zeigten eine solide Abwehrleistung und ihr Torwart gab mit unglaublichen 120% Einsatz alles, um den Gegnern ein 0:0 abzuringen. Die Menge jubelte und war begeistert von der Hingabe des Teams.

Motiviert von diesem Erfolg beschlossen die Wegenstetter, ihre Taktik zu ändern und in den folgenden Spielen offensiver vorzugehen. Schließlich wollten sie auch das ersehnte Tor erzielen. Doch trotz zahlreicher Torchancen blieb der ersehnte Treffer gegen die Teams «Nur Bsoffe wird Troffe», «Guarda Famiglia» und «Badplätzer» aus. Dennoch konnten sie immerhin einen Punkt mitnehmen und verabschiedeten sich erhobenen Hauptes aus der Gruppenphase des Turniers.

Nach dem Turnier waren sich die Wegenstetter einig: Ihr wahres Talent liegt eindeutig im Wintersport. Wer es selbst erleben möchte, ist herzlich eingeladen, sie am Wochenende vom 1. bis 3. September 2023 in ihrer gemütlichen Gondel am Dorffest in Wegenstetten zu besuchen. Dort werden sie die Besucher mit ihren Deluxe-Burgern und erfrischenden Getränken in der Föhrlialp Restaurant & Lounge verwöhnen. Ein wahres Fest für Gaumen und Sinne erwartet die Gäste. Also, auf in die Berge von Wegenstetten und erlebt den Zauber der Föhrlialp! Wir sehen uns dort!

Plausch-Handballturnier Herznach

Am Samstag 22.04.2023 traf sich eine durchmischte Gruppe von 9 Aktivmitgliedern, grösstenteils Handball-Neulinge, zusammen mit vier Jugi-Kinder und machte sich zum zweiten Mal auf den Weg nach Herznach an das Plausch-Handballturnier.

Das Ziel war klar, man wollte eine bessere Platzierung als vergangenes Jahr erreichen und nicht erneut den gefürchteten Lauch gewinnen. Angekommen verschaffte sich das Team erst einen Überblick der gegnerischen Mannschaften, welche bereits spielten. Danach wurde ein Lager eingerichtet und man machte sich auf den Weg, um sich individuell aufzuwärmen.
Gespielt wurde in 2 Gruppen à fünf Mannschaften. Im Verlauf des Tages spielte jede Mannschaft der Gruppe einmal gegeneinander. Dabei durften maximal nur zwei lizenzierte Handballer auf dem Platz stehen. Die beiden Gruppenersten und -zweiten traten später im Halbfinal gegeneinander an.
Im ersten Match gegen «d’Warmduscher» konnten die Wegenstetter erste Erfahrung sammeln. Trotz einigen guten Aktionen und viel Kampfgeist ging das Spiel mit 7 Toren verloren. Dank einer deutlichen Steigerung, guter Spieltaktik und den Comebacks erfahrener Spieler gelang anschliessend der erste Sieg.

Nach zwei Siegen aus vier Spielen stand zur Überraschung fest, dass sich das Team für den Halbfinal qualifiziert hatte! Auch im Halbfinal zeigten sie sich nochmals von ihrer besten Seite und erreichten zur Freude aller den Final. Dort erwarteten sie erneut «d’Warmduscher» und wieder gingen sie als verdiente Sieger vom Platz.
Glücklich über den doch eher überraschenden 2. Platz und mit einem feinen Stück Speck fuhren alle am Abend müde, aber zufrieden nach Hause.

71. Generalversammlung

Am Samstag, 11. März, hielt der STV Wegenstetten seine 71. Generalversammlung ab. Diese fand im Anbau der Mehrzweckhalle in Wegenstetten statt, wobei der Ablauf ein wenig anders als üblich war.
Gestartet wurde mit dem Probeessen für unsere «Föhrlialp»-Beiz, welche wir am Dorffest am 01.-03.09.2023 bewirtschaften werden. Erst danach begann der offizielle Teil.

Da es für Christoph Schreiber die letzte GV als Präsident war, musste er schnell begreifen, dass er nach jedem Traktandum eine kurze Trinkpause einlegen muss.

Ein wichtiger Punkt der Agenda war die Wahl des neuen Vorstandes. Die neu gewählten Mitglieder sind: David Mösch (Co-Präsident/Aktuar), Tamara Waldmeier (Co-Präsidentin/techn. Leiterin Damen), Florian Lanz (techn. Leiter Herren), Vanessa Waldmeier (Kommunikation), Silja Christen (Beisitzerin), Robin Christen (Kassier) und Yanick Müller (Spielchef). Ebenfalls wurde das neue Trainer-Outfit des Vereines bekanntgegeben.

Zum Schluss durfte natürlich die richtige Verabschiedung von Christoph, mit einem Rückblick aus seiner 10-jährigen Präsidentschaft, nicht fehlen. Im Namen des gesamten Vereins möchten wir ihm nochmals von Herzen für sein grossartiges Engagement danken!

Unterhaltungsabend 2022

Die turnenden Vereine von Wegenstetten blicken auf zwei unvergessliche Tage zurück!

Nach intensiver Vorbereitungszeit fand am vergangenen Wochenende der Unterhaltungsabend in der Mehrzweckhalle Wegenstetten statt.
Die einzelnen Riegen von Klein bis Gross zeigten abwechslungsreiche Auftritte, welche von Partnergymnastik, Barrenturnen über Tanz- und Perkussionseinlagen oder Trampolinspringen gingen.


Das Ganze wurde von einem lustigen Rahmenprogramm, passend zum Thema «Turnfahrt mol andersch – Auf Kreuzfahrt mit den turnenden Vereinen», umrandet. Natürlich durfte auch der gemeinsame Schlusstanz nicht fehlen, wobei sich, aufgrund der zahlreichen Turnerfamilie, einige Mitglieder in der Turnhalle verteilen mussten.


Bei Speiss und Trank in der Halle und später auch in der Bar konnten die Abende ausgeklungen werden.
Wir danken allen Zuschauern, Sponsoren und allen Beteiligten, welche diesen tollen Event ermöglicht haben!

Weitere Impressionen findet ihr in unserer Galerie

Turnfahrt 2022

Am Samstag, dem 13. August machten sich um 6.30 Uhr in der Früh 19 Turnerinnen und Turner auf den Weg ins Bündnerland – die diesjährige Turnfahrt führte uns nach Chur.

Nach einer kurzweiligen Zugfahrt begaben wir uns zur Talstation der Churer Bergbahnen. Von da aus ging es per Gondelbahn rund 1000 Meter in die Höhe auf den Hausberg Brambrüesch, dem Ausgangspunkt unserer Rundwanderung. In rund 3.5 Stunden Marschzeit führte diese via Furggabüel zum Dreibündenstein und wieder zurück nach Brambrüesch.

Der erste Teil der Rückreise nach Chur wurde mit Trottinets in Angriff genommen, ohne Unfälle kamen alle bei der Mittelstation an und begaben uns weiter talwärts. Nach dem Nachtessen stand mit dem Churer Fest das nächste Highlight an und wir liessen den Abend ausklingen – oder die Nacht einläuten, je nach Auffassung 😉

Am Sonntag waren wir bereits um 9.10 Uhr auf dem Weg nach Churwalden wo wir den Tag auf dem Erlebnisberg Pradaschier verbrachten. Ein intensives Wochenende ging zu Ende und wir waren froh über den Buchungsfehler der SBB, welche unsere Platzreservation gleich doppelt ausführte und somit für genügend Beinfreiheit auf der Rückreise sorgte.

Weitere Impressionen findet ihr in der Galerie

1. Augustfeier

Der Spiel- und Turnverein lud mit zwei Jahren Verspätung zur Bundesfeier in der Mehrzweckhalle in Wegenstetten ein. Ab 17 Uhr wurde die Dorfbevölkerung mit Köstlichkeiten vom Grill und kühlen Getränken versorgt. Nach der Ansprache des Präsidenten Christoph Schreiber folgte die Rede von Gemeindeamman Felix Wendelspiess. Im Anschluss wurden die Gäste eingeladen sich in fünf verschiedenen Spielen zu messen. Die jeweiligen Gewinner pro Spiel erhielten eine kleine Überraschung. Um 20:30 Uhr sangen alle zusammen mit instrumentaler Unterstützung aus den Lautsprechern die Nationalhymne. Als die Sonne langsam unterging setzte sich der Lampionumzug durch das Dorf in Bewegung und alle anwesenden erhielten nach dem Umzug einen 1. August-Weggen.

Wir möchten uns bei allen Besuchern und Helfern für Ihr erscheinen herzlichst bedanken.

Sommernachtsfest 2022

Und wieder ist ein glorreiches Wochenende der Siegerinnen und Sieger vorbei…

Nach zwei Jahren Unterbruch konnten wir endlich wieder ein Sommernachtsfest planen und veranstalten. Auch das Wetter meinte es gut mit uns.

Der Freitag stand ganz im Zeichen von Volleyball und Beerpong. In beiden Turnieren ging es hoch zu und her und es blieb bis zum Schluss spannend. Gratulation an dieser Stelle an die beiden Siegerteams, die Volleydancers im Volleyball und „the nutty saufisants“ im Beerpong.

Volleydancers – Siegerteam der Volley-Night 2022
the nutty saufifants – Siegerteam des Beerpong-Turniers 2022

Am Samstag wurde das klassische und weltweit bekannte Mixedturnier durchgeführt. Nach den Gruppenspielen gab es erstmals Platzierungsspiele: Im Finalspiel kämpften die Besten gegeneinander um den Pokal. Glückwunsch an dieser Stelle an die Sunnebertaler, welche den Final für sich entscheiden konnten. Auf der Tanzfläche, in der Bar oder in der Lounge klang der Abend bei angenehmen Temperaturen aus.

Sunnebergtaler – Siegerteam des Mixedturniers 2022

Ein herzliches Dankeschön geht an alle unsere Sponsorinnen und Sponsoren sowie an die Helferinnen und Helfer, die die Durchführung des diesjährigen Sommernachtsfests ermöglicht haben. Ein besonderer Dank gilt denen, die sich am Freitag die Zeit genommen haben, um das Buffet und die Küche bereit zu machen – ohne diesen improvisierten Einsatz wären wir nicht bereit gewesen. Auch bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie allen Besucherinnen und Besuchern möchten wir uns herzlich bedanken. Bis nächstes Jahr!

OK Präsident
Stefan Mösch

Verein: 69. Generalversammlung

Am Samstag 5. Juni durften wir unsere Generalversammlung mit 39 Mitgliedern per Videokonferenz durchführen. Ordnungsgemäss konnten sämtliche Traktanden auch unter dieser «neuen» Veranstaltungsform durchgeführt werden. Erfreulicherweise durften wir 8 neue Mitglieder in den Verein aufnehmen.

Die beiden Vorstandsmitglieder Tobias und Patrick Neuenschwander gaben nach zusammen 23 Vorstandsjahren ihre Posten im Vorstand ab. Besten Dank nochmals für eure geleistete Arbeit in den letzten Jahren für unseren Verein.

Verdankung Vorstandsmitglieder Patrick und Tobias

Neu in den Vorstand wurden Vanessa Waldmeier und Yanick Müller gewählt. Sie werden die Ämter der Vize-Präsidentin und des Spielchef übernehmen. Wir wünschen euch viel Freude und Spass in euren neuen Tätigkeiten im Verein.

Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen:Christoph Schreiber -> Präsident

  • Vanessa Waldmeier -> Vizepräsidentin
  • Tamara Waldmeier -> Technische Leiterin
  • Yanick Müller -> Spielchef
  • Philipp Schmid -> Kassier
  • David Mösch -> Aktuar
  • Patrick Schreiber -> Beisitzer
Vorstand STV Wegenstetten