JuFö: Jugi-Meisterschaft 2024

Am Mittwoch, 05.06.2024 fand wieder in Wegenstetten die Jugi-Meisterschaft statt. Dabei konnten die Kinder sich in verschiedenen Disziplinen wie Weitsprung, Hindernisparcours, Ballweitwurf und 60m-Sprint messen. Der Start war noch bei sonnig warmem Wetter, doch kurz vor Ende bekamen die Turnerinnen gratis eine Dusche vom Himmel. Zum Finale hörte der Regen wieder auf und die schnellsten Kinder durften nochmals antreten und um den Titel schnellster Wegenstetter*in kämpfen.
Vor dem Podest war die Nervosität spürbar und unter Applaus wurden die Resultate verkündet. Mit Stolz wurden danach die Medaillen präsentiert.


Schnellster Wegenstetter*in wurden Silas Bohny und Nayla Urich.

Weitere Bilder zum Anlass sind in der Galerie zu finden.

Eliane Gut

Wettkampfsaison erfolgreich gemeistert!

Ob Kleinteam (Geräteturnen 3-5 Personen) oder Geräteturnen zu Zweit (Stufenbarren und Boden), die Schreiber-Ladies haben die 3 Wettkämpfe in der Umgebung mit Bravour gemeistert.

Gestartet sind die fünf Wegenstetterinnen Ende April am Wildensteiner-Cup in Bubendorf. Im Kleinteam sind die Turnerinnen (Carole, Lena, Michelle und Simone) mit dem Boden-Programm das erste Mal angetreten und haben die Note 9.59 (3. Rang) erzielt. In der gleichen Zusammensetzung haben die jungen Ladies mit dem Stufenbarren-Programm den 2. Rang (nur gerade 0.02 Punkte hinter dem Sieger-Team) mit der Note 9.68 erturnt.


Im Geräteturnen zu Zweit durften Lena und Rahel die Silberauszeichnung entgegennehmen.

Eine Woche später, am Aarauer Kreis-Cup in Erlinsbach, ging die Erfolgstour weiter. Mit sämtlichen Vorführungen haben sich die Turnerinnen die Leistungen bestätigt. Lena und Rahel wurden Zweite und in den beiden Kleinteam-Programmen platzierten sie sich auf 1. Rang (Stufenbarren) und 3. Rang (Boden).

Den Abschluss machten sie am Getu-Cup in Diegten. Carole und Simone traten in der Kategorie Jugend an und erreichten im Geräteturnen zu Zweit den hervorragenden zweiten Rang. Lena und Rahel gelang es in der Kategorie Aktive sogar ihre Konkurrentinnen aus Küttigen zu schlagen und durften die Goldmedaille mit nach Hause nehmen.


Glücklich und stolz blicken sie auf die bestrittenen Wettkämpfe zurück.
Der nächste Wettkampf ist im Herbst – der NWS in Liestal.

Maibummel 2024

Am Mittwoch vor Auffahrt fand traditionell der Maibummel des STV Wegenstettens statt. Doch dieses Jahr verlief der Maibummel in ungewohnter Weise, denn die Aktivitäten fanden in der Mehrzweckhalle von Wegenstetten statt, denn statt nur gemütlich zu bummeln, wurde die Halle zum Schauplatz eines mitreißenden Wettkampfs.

Gleich zu Beginn wurden die Teilnehmer vor eine süße Wahl gestellt – eine Entscheidung, die über die Zusammensetzung ihrer Teams entscheiden sollte. Mit einer Mischung aus Spannung und Nervenkitzel formten sich die Gruppen, die dann in einem furiosen Wettstreit aufeinandertrafen.

Von packenden Staffelläufen bis hin zu rasendem Blitz-Zahlen-Bänkli-Fußball und einem herausfordernden kombinierten Dart-ABCSRF3-Spiel – jede Herausforderung brachte die Teams an ihre Grenzen. Doch am Ende triumphierten die Raffaelos und eroberten den Sieg.

Nach den hitzigen Wettkämpfen wurde der Grill entfacht, während beim Essen die Aufregung über die gerade erlebten Ereignisse nicht abebbte. Anschließend öffneten sich die Tore zum verlockenden Dessertbuffet und der einladenden Bar. In der Bar wurden nostalgische Föhrlialp-Caipirinhas serviert, die Erinnerungen an das vergangene Dorffest weckten.

Die Feier in der Bar dauerte bis tief in die Nacht, ein endloser Strom von Gesprächen, Lachen und Erinnerungen, der erst gegen 4 Uhr morgens langsam verebbte, als die letzten Feiernden ihren Weg nach Hause fanden.

Eierlesen Wegenstetten

Bei sommerhaften Temperaturen durfte die Jugendförderung und Turnverein Wegenstetten am vergangenen Sonntag, den 07. April das Eierlesen durchführen.

Dabei trat die Mannschaft «Sommer» gegen den «Winter» an. Bis zuletzt war es ein Kopf an Kopf rennen, welches der «Winter», mit einem Schlussspurt, für sich entscheiden konnte. Nach dem gelungenen Wettkampf durften sich alle beim Eierschmaus sowie am feinen Kuchenbuffet stärken. Ein grosses Dankeschön geht an alle die uns unterstützt haben und natürlich an alle Zuschauer*innen.

Weiter Bilder sind in der Galerie zu finden.

Eliane Gut

Osterlauf in Eiken

Am Ostersamstag, 30. März 2024, reisten am Morgen 9 Kinder vom Kitu, der Jugi und Mädchenriege Wegenstetten gemeinsam mit ihren Eltern und Leiterinnen nach Eiken um  die 500m Strecke zu absolvieren. Nach der Besichtigung der Strecke und dem Einwärmen machten sie sich langsam am Start bereit.

Währenddessen kamen die 4 Kinder, welche die längere Distanz von 1650m auf sich nahmen, in Eiken an. Pünktlich um die Zwerghasen auf der Zielgerade anzufeuern.

Nach ihren Läufen gab es für einige eine wohlverdiente Glacé.
Beim Rangverlesen erhielten alle Zwerg- und Junghasen eine Teilnehmermedaille.

Während ihrem Rangverlesen begaben sich auch zwei aktive STV-Feldhasen an den Start. Gemeinsam nahmen sie die 5.85km Strecke in Angriff. Unterwegs wurden sie immer wieder von mitgereisten Fans angefeuert. 

Als die Feldhasen ihren Magen in der Turnhalle wieder stärkten, machte sich das letzte Wegenstetter STV-Mitglied auf den Weg. Er absolvierte den Osterlauf, eine Strecke von 10 Meilen.

Gratulation an alle Teilnehmenden, ihr habt das super gemacht! Danke an alle Eltern und Begleitpersonen!

Weitere Bilder in der Galerie.

Mädchenriege Wegenstetten an der Aargauer Meisterschaft im Unihockey

Die Vorfreude war gross, als sich die grosse Mädchenriege im letzten Jahr für die Aargauer Meisterschaften qualifiziert hatte.
Am Samstag, 23.03.2024 war es nun so weit, voller Energie aber doch etwas nervös machten sie sich auf den Weg nach Schöftland.
In der Kategorie U16 wurde hart gekämpft und mit vollem Einsatz erreichte die Mädchenriege den tollen 5. Rang.

Eliane Gut

Rückblick auf die Generalversammlung des STV

Die gestrige Generalversammlung des Sportvereins war ein Ereignis voller wichtiger Entscheidungen und fröhlicher Gemeinschaft.

Ein Rückblick auf das vergangene Jahr mit allen Aktivitäten und Erfolge vom 2023 durfte nicht fehlen. Es war ein Jahr voller sportlicher Leistungen, Action und gemeinsamer Erlebnisse. Highlights waren das Skiweekend, Fricktaler Cup und Turnfest, Sommernachtsfest, Dorffest, sowie der Weihnachtsmarkt und weitere Anlässe oder Spezialtrainings.
Ein riesiges Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, es unvergesslich zu machen!

Die Statutenrevision war ein wichtiger Schritt für den Verein. Die neuen Statuten wurden einstimmig angenommen und bilden eine solide Grundlage für die Zukunft des STV.

Über 11 Neueintritte freuen wir uns sehr! Ihre Entscheidung, Teil unseres Vereins zu werden, stärkt unsere Gemeinschaft und bringt frischen Wind in unsere Aktivitäten.
5 Mitglieder wurden zu Freimitgliedern ernannt, als Anerkennung für ihr langjähriges Engagement und ihre Verdienste um den Verein.

Die Rangverleihung der Trainingspräsenz und weitere Ehrungen waren ebenfalls ein Höhepunkt des Abends. Wir möchten allen Mitgliedern gratulieren, die durch ihre regelmäßige Teilnahme an den Trainingsstunden ein Vorbild für Disziplin und Engagement sind. Ebenfalls Danke an alle Personen, die einen besonderen Einsatz durch das Jahr für den Verein geleistet haben.

Mit dem Nachtessen und gemütlichem Beisammensein konnten der Abend in unserer Skihütte abgerundet werden.

Wir freuen uns auf weitere sportliche Erlebnisse!
Euer Vorstand

«Weihnachtsmärt ih de Schüür»

Am vergangenen Wochenende durften wir mit großer Freude am «Wegestetter Weihnachtsmärt i de Schüür» teilnehmen.
Der Markt, der bereits zum dritten Mal stattfand, bot eine wunderbare Gelegenheit, die festliche Jahreszeit einzuläuten.

Auch in diesem Jahr haben sich die STV-Ladies besonders ins Zeug gelegt, um den Besuchern des Weihnachtsmarktes eine vielfältige Auswahl an Leckereien zu bieten. Mit viel Liebe und Engagement haben wir insgesamt zehn verschiedene Guetzlisorten gebacken!
Ein besonderes Highlight unseres Standes waren auch die frisch zubereiteten Waffeln und Crepes.

Die Männer des STV verkauften Raclette, Punsch sowie Glühwein und sorgten für glückliche Gesichter bei den Besuchern, die sich bei winterlichen Temperaturen mit den Köstlichkeiten aufwärmen konnten.

Die festliche Atmosphäre des Weihnachtsmarktes wurde durch die stimmungsvolle Dekoration und die zahlreichen liebevoll gestalteten Stände verstärkt. Sogar der Schnee passte hervorragend zum 1. Adventswochenende. 

Ein herzliches Dankeschön an das Weihnachtsmarkt-OK, alle Mitglieder und Besucher!
Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

JuFö: Podest am Fricktaler Unihockeyturnier

2. Rang für die U16 Wegenstetten

Jeweils ein Team der Mädchen- und der Jugendriege U16 Wegenstetten nahmen am Fricktaler Unihockeyturnier in Kaisten teil. Die Mädchen hatten ihr Spiel ab dem zweiten Match voll im Griff und erkämpften sich in ihrer Kategorie den zweiten Rang. Somit qualifizierten sie sich direkt für die Aargauermeisterschaft, welche im März stattfinden wird.

U16 Mädchen

Die Jungs hatten sehr starke Gegner, aus diesem Grund zeichnete sich bald ab, dass die Aussichten auf das Podest nicht so gut sind. Dennoch kämpften sie bis zum Schluss. Sie erreichten den 4. Rang. Wir von der JuFö sind stolz auf beide Mannschaften und danken für den Wetteifer. Auch ein Dankeschön geht an Christian Lang, welcher für die Wegenstetter Jugend einen Schirieinsatz geleistet hat. Ohne seinen Einsatz hätten die Teams nicht antreten können!

U16 Knaben

Carina Schreiber

Turnfahrt 2023

Am 30.09 trafen stolze 31 Turner und Turnerinnen in Gelterkinden am Bahnhof ein. Das Tagesziel war die 4-Seen-Wanderung ab der Melchsee-Frutt bis zum Berghuis Jochpass. Drei übermotivierte Turner haben uns jedoch schon bei der Talstation Stöckalp verlassen, da sie den Weg lieber zu Fuss auf die Melchsee-Frutt in Angriff nahmen, anstatt die Gondel zu nehmen. Für den Rest der Bande startete die Wanderung nach einem intensiven Zähneputzen auf der Melchsee-Frutt. Wir machten uns auf den Weg und passierten nach nur rund 5 Minuten den Melchsee. Anschliessend folgte der Tannensee, wobei sogar die jungen Turner und Turnerinnen zugeben mussten, dass die Wanderung doch nicht so schlimm wie gedacht war😉.

Nach einem kleinen Abstieg kam die verdiente Mittagspause am Engstlensee, wo uns die drei übermotivierten Turner wieder einholten. Drei mutige Männer entschlossen sich, einen Schwumm im erfrischenden Bergsee zu nehmen, während die anderen eine gemütliche Siesta hielten.

Nach dem Mittag stand der Anstieg auf den Jochpass auf dem Programm. Es haben sich alle tapfer geschlagen und es konnte das erste Bier/Hausapéro auf der Terrasse genossen werden. Später gab es Nachtessen und wir liessen den Abend in der hauseigenen Bar bei einigen Drinks ausklingen.

Am Sonntag nahmen wir den Sessellift zum Trübsee und anschliessend die Gondel nach Engelberg. Das heutige Ziel war der Seilpark Engelberg. Die Turner und Turnerinnen konnten nochmals ihre Stärken testen und sich in der Höhe beweisen, bevor es um 16:30 Richtung Heimat ging. Müde, aber glücklich kamen alle 31 Turner und Turnerinnen heil in Gelterkinden an.