Saisonabschluss 2015/16 STV Wegenstetten Handball


Der STV Wegenstetten Handball belegt am Ende der Saison 2015/16 den sechsten Platz der Entscheidungsrunde 2./3. Liga und verbleibt somit in der 3. Liga. Die Wegenstetter verpassten es damit, eine gute Saison mit einem Aufstieg in die 2. Liga zu krönen.

Mit dem Wissen, dass es in dieser Spielzeit um alles oder nichts gehen wird, startete der STV Wegenstetten mit einer optimalen Saisonvorbereitung in die neue Saison. Da sich der Handballverband neu aufstellte, musste bereits in der Qualifikationsrunde einer der ersten beiden Tabellenplätze belegt werden, um den Verbleib in der 3. Liga zu sichern.

Dies gelang den Spielern des STV Wegenstetten eindrücklich und sie belegten in der Qualifikationsrunde den ersten Platz. Einzig das Spiel gegen den TV Möhlin wurde knapp mit einem Tor Unterschied verloren.

Als Gruppenerster und mit viel Selbstvertrauen ging der STV Wegenstetten dann auch in die Entscheidungsrunde 2./3. Liga. Trotz des vorzeitig erreichten Ligaerhalts wollten sich die Spieler gegen die vermeintlich stärkeren 2. Ligamannschaften beweisen und eine gute Leistung abliefern. Bereits zum Jahreswechsel standen die beiden Gruppenfavoriten ATV/KV Basel und HC Vikings Liestal auf dem Spielplan. In jeweils umkämpften Partien zeigten die Wegenstetter beachtliche Leistungen, welche jedoch nicht zu einem Sieg reichten. Trotz dieser beiden Niederlagen zum Start in die Entscheidungsrunde 2./3. Liga gaben sich die Spieler nie auf und legten im Anschluss eine Siegesserie von vier gewonnen Spielen hin. So war man plötzlich wieder am oberen Ende der Tabellenhälfte und konnte sich Hoffnungen auf einen Aufstieg in die 2. Liga machen.

Als am 9. April 2016 in Birsfelden das entscheidende Spiel gegen den TV Birsfelden III anstand, vermochte man die Hoffnungen jedoch nicht in Tat umzusetzen. Das Spiel gegen das verletzungsgeplagte, aber mit Spielern aus dem Elite- und Interjugendbereich ergänzte Team, wurde denkbar knapp mit 22:21 Toren verloren. Somit war ein Aufstieg nicht mehr realistisch und so verkamen die beiden letzten Spiele gegen den TV Stein, welches trotzdem nochmals ein Highlight dieser Saison war, und dem Handball Birseck zur Nebensache.

Auch wenn in dieser Saison der Aufstieg knapp verpasst wurde, war es sicherlich keine schlechte Saison. Die Spieler haben wiederum einen Schritt nach vorne gemacht und haben gezeigt, dass sie auch mit Teams aus der 2. Liga mithalten können.

Nun geht der Blick bereits wieder nach vorne auf die nächste Spielzeit. Die Spieler haben nun rund einen Monat Zeit, ihre fussballerischen Fähigkeiten zu verbessern, bevor es Mitte Juni mit der Saisonvorbereitung losgeht. Geplant sind wiederum ein Trainingslager in Kriens/Emmetten sowie die Teilnahme an den Turnieren „Sissa Cup“ in Sissach und „Jump“ in Frick. Weiter freut es mich, den ersten Neuzugang für die nächste Saison zu vermelden. Es ist dies Simon Jauslin, welcher von der SG Magden/Möhlin zu uns stossen wird. Herzlich Willkommen.

Als letztes möchte ich mich im Namen unserer ganzen Mannschaft bei unseren treuen Fans, Sponsoren und dem ganzen Verein herzlich bedanken, welche uns wiederum eine solch grossartige Saison ermöglicht haben.

Gruess Patrick



Events

Sponsoren